4: Alles veggie oder was?

Das Wochenende ist da und was gibt es besseres, als am Abend den Grill anzuwerfen und mit der Familie gemütlich zusammen zu sitzen und zu schlemmen? – Für alle unter euch, die keine Lust mehr auf Dauerbrenner wie Würstchen oder Steak haben, kommt hier eine kreative und garantiert fleischlose Alternative: unser Avocado-Burger.

Ihr braucht für einen Burger:

  • eine Scheibe von einer Süßkartoffel
  • Öl
  • eine Avocado (dient als Brötchen-Ersatz)
  • einen Quinoa- oder Gemüse-Bratling
  • rotes Pesto/Pesto rosso
  • zwei Salatblätter
  • zwei bis vier Scheiben Salatgurke
  • zwei bis vier Scheiben Radieschen
  • Sesamkörner

 

Zubereitung:

Die Süßkartoffelscheibe mit Öl beträufeln und auf dem Grill grillen (alternativ für 20 Minuten bei 200°C im Backofen backen). Den Quinoa-/Gemüse-Bratling ebenfalls auf dem Grill (oder in der Pfanne) braten. Die Avocado der Länge nach halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Eine Avocadohälfte auf der Innenseite mit Pesto bestreichen, mit Salat, den Gurken- und Radieschenscheiben, dem Quinoa-/Gemüsebratling sowie der Süßkartoffelscheibe belegen. Die andere Avocadohälfte mit der Innenseite nach unten obendrauf packen und mit Sesamkörnern bestreuen. Fertig ist der quietschgrüne und mega-gesunde Burger!

Guten Appetit! 🙂

FaT – Foto: privat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s